Förderverein der Renée-Sintenis-Grundschule

Spendenziel erreicht! Das Fohlen kehrt zurück

Schüler, Eltern und Lehrer der Renée-Sintenis-Grundschule bedanken sich bei den großzügigen Spenderinnen und Spendern 

Es ist schön, wenn es in diesen Zeiten auch noch gute Nachrichten gibt: So konnte das Spendenziel zum Ersatz des gestohlenen Fohlens der Renée-Sintenis-Schule erreicht werden. Bis 22.04.2022 kamen insgesamt 42.506,64 € zusammen. Genug, um den Nachguss des Fohlens, den Transport und die Aufstellung zu finanzieren.

 

Die Schulleiterin, Frau Kerstin Dzembritzki, bedankt sich auch im Namen der Schüler, Eltern und Lehrer: „Wir sind von der Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft überwältigt und bedanken uns von ganzem Herzen bei den vielen Spender:innen. Wir freuen uns auf die Rückkehr unseres Fohlens, der jetzt nichts mehr im Wege steht.“

 

Das neue Fohlen soll in Zukunft im Foyer der Schule aufgestellt werden, um einen erneuten Diebstahl zu verhindern. Als Termin für die feierliche Enthüllung, zu der alle Spender eingeladen werden, wird November dieses Jahres angestrebt.

 

Spendenstand 22.04.2022: 42.506,64 €

Spendenaufruf

-> Download

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger
aus Frohnau und Berlin, liebe Eltern,

 

Fassungslosigkeit, Wut und Trauer hat der Diebstahl unseres Fohlens im Mai 2021 ausgelöst. 60 Jahre lang schmückte das „Große stehende Fohlen"*, wie unser Pferdchen in der Fachwelt genannt wird, die Wiese vor unserer Schule.

 

Unzählige Generationen von Schülern sind jeden Morgen und jeden Nachmittag an ihm vorbeigezogen. Viele haben sich zur Einschulung und zum Abschied von der Schule mit ihm fotografieren lassen und verknüpfen mit ihm Beginn und Ende ihres ersten Lebensabschnitts in der Grundschule. Das Fohlen ist der Abguss einer Plastik von Renée Sintenis und stellt damit, neben dem ideellen und künstlerischen Wert, auch einen entscheidenden Bezug zwischen unserer Schule und ihrer Namensgeberin her. Mit dem Fohlen wurde auch ein Stück Frohnau und ein Teil unserer Kunst und Kultur gestohlen.

 

Bitte spenden Sie Ihren besten Betrag auf das Konto des Fördervereins der Schule:

 

Freunde der Renée-Sintenis-Grundschule
DE09 1007 0024 0195 5962 00
„Spende Fohlen"

 

Wir können uns unsere Schule nur schwer ohne unser Fohlen vorstellen. Es ist uns gelungen, die ursprüngliche Gießerei Noack dafür zu gewinnen, einen neuen Abguss herzustellen. Die Kosten für Genehmigung, Guss, Aufstellung und Sicherung gegen einen erneuten Diebstahl liegen bei ca. 22.000 €. Um diese Summe aufzubringen, sind wir auf Ihre Hilfe, auf Ihre Spende angewiesen. Bitte unterstützen Sie uns, dass unser Fohlen wieder an unsere Schule zurückkehrt.

 

Für Ihr Engagement möchten wir uns bei Ihnen bedanken:

  • Jede_r Spender_in erhält eine von Schülern gestaltete Dankeskarte und wird zur Einweihungsfeier eingeladen.
  • Jede_r Spender_in von 400 € oder mehr erhält eine Urkunde mit einer Briefmarke „Renée-Sintenis", auf der unser Fohlen abgebildet ist
  • Jede_r Spender_in von 400 € oder mehr erhält eine Urkunde mit einer Briefmarke „Renée-Sintenis", auf der unser Fohlen abgebildet ist
  • Jede_r Spender_in von 1.000 € oder mehr wird namentlich** in eine Dankestafel eingraviert, die in der Nähe des Fohlens aufgehängt wird.

 

Jeder Betrag hilft. Die Spenden können steuerlich abgesetzt werden. Bitte geben Sie bei der Überweisung Ihre Adresse an, damit wir Ihnen die Karte, eine Einladung und ggf. die Briefmarke zuschicken können. Sollte der gespendete Betrag größer sein als die Kosten für die Wiederbeschaffung des Fohlens, so wird die Differenz vom Förderverein für satzungsgemäße Projekte der Schule verwendet.

Bitte helfen Sie uns, dass unser Fohlen wieder zurückkommt und dass auch die nächsten Schülergenerationen einen im wahrsten Sinne des Wortes greifbaren Bezug zu unserer Namensgeberin herstellen können.

 

Das Kollegium, die Kinder und die Eltern der Renée-Sintenis-Grundschule

 

* Update 10.2.2022: in einer vorherigen Version des Textes wurde die falsche Bezeichnung "Großes Volblutfohlen" für die Skultur verwendet. Die entsprechende Stelle wurde korrigiert, auf den Flyern bleibt die alte Bezeichnug aus technischen Gründen bestehen. Vielen Dank an die Hinweisegeberinnen!

** Auf Wunsch behandeln wir Ihre Spende natürlich auch anonym

 

Vereinigung der Freunde der Renée-Sintenis-Grundschule Frohnau e.V. (FdRSG)
E-Mail: info@fdrsg-frohnau.de